S I C H E R H E I T
TIN_A_Logo_frameExport.png

Datenschutz

Diese Mitteilung beschreibt, wie die TIN.Academy (damit die New Design University und Donau Universität Krems, in weiterer Folge als „wir“ bezeichnet) Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet. Um Ihnen eine Orientierung zu erleichtern, sind wesentliche Teile dieser Mitteilung nach dem Kreis der Betroffenen gegliedert. Die hierin verwendeten Begriffe verstehen sich im Sinne aller Geschlechter. Um sich darüber zu informieren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, lesen Sie daher bitte den bzw. die auf Sie zutreffenden Abschnitt(e).

A. Datenverarbeitung der Donau Uni Krems

I. Veranstaltungsanmeldung
Die im Rahmen der Anmeldung zu einem TIN.Academy Workshop im
Onlineformular bzw. auf Nachfrage bekannt gegebenen personenbezogenen
Daten werden von uns ausschließlich zur Vorbereitung, Durchführung und
Abwicklung des Workshops verarbeitet.
Mit der Teilnahme an der Veranstaltung via dem Videokonferenzsystem der
Zoom Videocommunications Inc., erklären Sie sich mit deren
Nutzungsbedingungen (https://zoom.us/de-de/terms.html ) und der
Datenschutzerklärung (https://zoom.us/de-de/privacy.html ) sowie mit der
Aufzeichnung der Veranstaltung durch die Universität für Weiterbildung
Krems und zum Austausch im Rahmen der Veranstaltung über den
Sofortnachrichtendienst Privacy Signal Messenger LLC gemäß deren
Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung (https://signal.org/legal/)
einverstanden.

II.Aufnahme in TIN Netzwerk
Durch das Ankreuzen des entsprechenden Kästchens nehmen wir Sie mit
Ihrem Kontaktdaten in die Datenbank der TIN.Academy bis zu Ihrem
jederzeitigen Widerruf auf und halten Sie über weitere Veranstaltungen
und sonstige Neuigkeiten am Laufenden.

Rechtsgrundlage:
1. Art. 6/1/b DSGVO
2. Art. 6/1a DSGVO

Speicherdauer:
I. Bis Ende 2020 (ausgenommen Honorarnoten aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflicht)
II. Unbefristet bis auf Widerruf.

B. Datenverarbeitung der New Design University

1    Wessen Daten verarbeiten wir und auf welche Weise?
1.1    Studierende
Im Zusammenhang mit unserer Studienorganisation, verarbeiten wir einige personenbezogene Daten von Ihnen als Studierende (einschließlich ehemalige Studierende).

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wird in diesem Abschnitt 1.1 beschrieben. Zudem können Sie sich in den Abschnitten 2 und 3 unten über internationale Datenübermittlungen und Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.

1.1.1    Kategorien verarbeiteter Daten und Zwecke der Datenverarbeitung
Wir werden Ihre in Annex 1 genannten Daten („Ihre Daten“) zu folgenden Zwecken verarbeiten:

  • Studienorganisation (insbesondere Ausstellung von Bestätigungen, Zeugnissen)

  • Information über relevante Inhalte

  • Vergabe von Leistungsstipendien

  • Öffentlichkeitsarbeit

Diese Daten erheben wir im Rahmen Ihrer Bewerbung und Inskription entweder indem Sie uns diese Daten selbst zur Verfügung stellen (insbesondere durch Kommunikation über E-Mail oder andere Kommunikationsmittel) oder indem wir diese erheben, beispielsweise im Zuge von Beratungsgesprächen, der Abwicklung von Veranstaltungen etc.

In Fällen, in denen wir Sie um die Bereitstellung Ihrer Daten bitten, ist diese grundsätzlich freiwillig. Allerdings werden sich verschiedene Prozesse der Studienorganisation und des Informations- und Veranstaltungsmanagements sowie der internen und externen Kommunikation in diesen Belangen verzögern oder sogar unmöglich sein, wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen. 


1.1.2    Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
Wir verarbeiten Ihre Daten auf folgender Grundlage:
•    Notwendigkeit zur Erfüllung von rechtlichen Pflichten, denen wir insbesondere nach dem Privatuniversitätengesetz (PUG) und nach dem Universitätsgesetz (UG 2002) analog unterliegen, dies gemäß Art 6 Abs 1 lit c Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“);
•    unser überwiegendes berechtigtes Interesse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin    besteht,    unsere Studienorganisation und unser Informations- und Veranstaltungsmanagement sowie die interne und externe Kommunikation einschließlich der Öffentlichkeitsarbeit in diesen Belangen effizient zu gestalten;
•    in Einzelfällen: Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Art 6 Abs 1 lit a oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO).

 

1.1.3    Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten
Soweit dies zu den oben genannten Zwecken erforderlich ist, werden wir Ihre Daten an folgende Empfänger übermitteln:

•    Statistik Austria
•    AQ Austria
•    Österreichische Hochschülerinnenschaft
•    Bundesministerium für Finanzen (Transparenzdatenbank für Leistungsstipendienvergabe)
•    Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
•    Stipendienstelle
•    Österreichischer Bibliothekenverbund (OBVSG)
•    Kooperationspartner (z.B. Futurelabprojekte)
•    Wirtschaftskammer Niederösterreich
•    Gerichte und Verwaltungsbehörden
•    Angehörige rechtsberatender und unterstützender Berufe (z.B. Rechtsanwälte, Notare, Wirtschaftsprüfer)
•    Geld- und Kreditinstitute zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs
•    Inkassounternehmen zur Schuldeneintreibung (ins Ausland nur, soweit die Schuld im Ausland eingetrieben werden muss)
•    Vertragspartner, die zur Erbringung von Leistungen herangezogen werden
•    WKO Inhouse GmbH
•    externe IT-Dienstleister


1.1.4    Speicherdauer
Ihre Daten werden von uns grundsätzlich solange aufbewahrt, wie gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder die Aufbewahrung zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben notwendig ist, sowie darüber hinaus, solange Einspruchs-, Gewährleistungs- oder Verjährungsfristen noch nicht abgelaufen sind.

 

1.2    Lehrende
Um unsere Aufgaben der Studienorganisation wahrnehmen zu können, werden wir manche Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Tätigkeit als Lehrende verarbeiten. Soweit Sie zu uns in einem Arbeitsverhältnis stehen, gilt für Sie eine zusätzliche Datenschutzerklärung.
Wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wird in diesem Abschnitt 1.2 beschrieben. Zudem können Sie sich in den Abschnitten 2 und 3 unten über internationale Datenübermittlungen und Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.

 

1.2.1    Kategorien verarbeiteter Daten und Zwecke der Datenverarbeitung
Wir werden Ihre in Annex 2 genannten Daten („Ihre Daten“) zu folgenden Zwecken verarbeiten:

•    Studienorganisation (insbesondere Stunden- und Raumplanung)
•    Honorarabrechnung
•    Betreuung und Beratung von Bewerbern und Studierenden
•    Organisation und Durchführung von Wahlen und Sitzungen der akademischen Gremien, einschließlich des Erstellens von Einladungen und Sitzungsprotokollen
•    Kommunikation mit Ihnen
•    Veranstaltungsmanagement
•    Versand von Newslettern und Publikationen
•    Öffentlichkeitsarbeit

Ihre Daten erheben wir im Rahmen Ihrer Tätigkeit als Lehrende, entweder, indem Sie uns diese Daten selbst zur Verfügung stellen (insbesondere durch Kommunikation über E-Mail oder andere moderne Kommunikationsmittel) oder indem wir diese selbst erheben, beispielsweise mittels Formularen. 

In Fällen, wo wir Sie um die Bereitstellung Ihrer Daten bitten, ist diese grundsätzlich freiwillig. Allerdings werden sich verschiedene Prozesse der Studienorganisation, der Honorarabrechnung, der Studierendenberatung und des Informations- und Veranstaltungsmanagements, sowie der internen und externen Kommunikation in diesen Belangen verzögern oder sogar unmöglich sein, wenn Sie Ihre Daten nicht bereitstellen.


1.2.2    Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
Wir verarbeiten Ihre Daten auf folgender Grundlage:
•    Notwendigkeit zur Erfüllung von rechtlichen Pflichten, denen wir insbesondere nach dem Privatuniversitätengesetz (PUG) und dem Universitätsgesetz (UG 2002) analog unterliegen, dies gemäß Art 6 Abs 1 lit c Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) sowie,
•    unser überwiegendes berechtigtes Interesse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht, die Studienorganisation, unser Veranstaltungsmanagement und Informationsangebot sowie die interne und externe Kommunikation einschließlich der Öffentlichkeitsarbeit in diesen Belangen effizient zu gestalten;
•    in Einzelfällen: Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten (Art 6 Abs 1 lit a oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO).

 

1.2.3    Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten
Soweit dies zu den oben genannten Zwecken erforderlich ist, werden wir Ihre Daten an folgende Empfänger übermitteln:

•    Studierende der New Design University
•    AQ Austria
•    Statistik Austria
•    Wirtschaftskammer NÖ
•    Gerichte und Verwaltungsbehörden
•    Körperschaften    öffentlichen    Rechts    in    Erfüllung    ihrer    Aufgaben    (z.B. Sozialversicherungsträger, Interessenvertretungen, Gemeinden)
•    Angehörige rechtsberatender und unterstützender Berufe (z.B. Rechtsanwälte, Notare, Wirtschaftsprüfer)
•    Österreichischer Bibliothekenverbund (OBVSG)
•    Geld- und Kreditinstitute zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs
•    Kooperationspartner (z.B. Futurelabprojekte)
•    Schulen und Messeveranstalter bei Marketingeinsätzen
•    Vertragspartner, die zur Erbringung von Leistungen herangezogen werden
•    WKO Inhouse GmbH
•    externe IT-Dienstleister


1.2.4    Speicherdauer
Ihre Daten werden von uns grundsätzlich solange aufbewahrt, wie gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder die Aufbewahrung zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben notwendig ist, sowie darüber hinaus, solange Gewährleistungs- oder Verjährungsfristen noch nicht abgelaufen sind.


1.3    Interessenten und Bewerber (Studium)
Wenn Sie Interesse an unserer unserem Studienangebot und unserer Universität haben („Interessent“) oder sich an unserer Universität für ein Studium bewerben („Bewerber), verarbeiten wir manche Ihrer personenbezogenen Daten wie hier beschrieben. 
In diesem Abschnitt 1.3 informieren wir Sie darüber, wie wir Ihre Daten verarbeiten. Zudem können Sie sich in den Abschnitten 2 und 3 unten über internationale Datenübermittlungen und Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.

1.3.1    Kategorien verarbeiteter Daten und Zwecke der Datenverarbeitung
Es werden Ihre in Annex 3 genannten Daten („Ihre Daten“) zu folgenden Zwecken verarbeitet:

•    Information und Beratung in allen Ihr Studium betreffenden Angelegenheiten
•    Information zu fachspezifischen Inhalten und unseren Aktivitäten
•    Organisation und Abhaltung von Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen (einschließlich für den Versand von Einladungen sowie das Führen von Anwesenheitslisten und Protokollen)
•    Zurverfügungstellung    von    Informationen    durch    unseren    Newsletter    sowie Publikationen
•    Sonstige Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Interessenten- und Bewerberverwaltung sowie unserem Veranstaltungsmanagement (insbesondere die Organisation der Aufnahmeklausur)
•    Öffentlichkeitsarbeit

Ihre Daten werden uns entweder direkt von Ihnen zur Verfügung gestellt (insbesondere durch Kommunikation über E-Mail oder andere moderne Kommunikationsmittel) oder wir erheben diese Daten selbst, beispielsweise im Zuge von Beratungsgesprächen, Messen oder der Durchführung von Veranstaltungen.

In Fällen, wo wir Sie um die Bereitstellung Ihrer Daten bitten, ist diese grundsätzlich freiwillig. Werden die Daten nicht bereitgestellt, werden sich verschiedene Prozesse der Interessenten- und Bewerberverwaltung, des Informations- und Veranstaltungsmanagements sowie der internen und externen Kommunikation in diesen Belangen verzögern oder sogar unmöglich sein.
 

1.3.2    Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
Wir verarbeiten Ihre Daten auf folgender Grundlage:

•    Notwendigkeit zur Erfüllung von rechtlichen Pflichten, denen wir insbesondere nach dem Privatuniversitätengesetz (PUG) und dem Universitätsgesetz (UG 2002) analog unterliegen, dies gemäß Art 6 Abs 1 lit c der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“);
•    unser überwiegendes berechtigtes Interesse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht, unsere Interessenten- und Bewerberverwaltung sowie die Organisation von Veranstaltungen und die interne und externe Kommunikation, einschließlich der Öffentlichkeitsarbeit, effizient zu gestalten;
•    Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten (Art 6 Abs 1 lit a oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO).

 

1.3.3    Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten
Soweit dies zu den oben genannten Zwecken erforderlich ist, werden wir Ihre Daten an folgende Empfänger übermitteln:

•    Lehrende (falls Sie ein Beratungsgespräch wünschen)
•    Wirtschaftskammer Niederösterreich
•    WKO Inhouse GmbH
•    externe IT-Dienstleister

 

1.3.4    Speicherdauer
Ihre Daten werden von uns nur bis zur Beendigung der Informations- oder Betreuungsbeziehung aufbewahrt bzw. darüber hinaus solange dies zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten, insbesondere nach dem Privatuniversitätengesetz (PUG) und nach dem Universitätsgesetz (UG 2002) analog, nötig ist oder bis zur Beendigung maßgeblicher Verjährungs- oder sonstiger gesetzlicher Aufbewahrungsfristen oder allfälliger Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.


1.4    Leistungserbringer und –empfänger und deren Mitarbeiter
Im Rahmen unserer Tätigkeiten kooperieren wir mit Unternehmen und Personen, welche verschiedenste Leistungen an uns erbringen (dies schließt Dienstleistungen, als auch Lieferungen von Waren oder Sponsoring mit ein; „Leistungserbringer“). Andererseits treten wir im Rahmen unserer Tätigkeiten aber auch selbst als Dienstleister auf und erbringen daher Leistungen an natürliche oder juristische Personen („Leistungsempfänger“). Diese Mitteilung betrifft Sie als Leistungsempfänger oder -erbringer und als deren Mitarbeiter.
In diesem Abschnitt 1.4 informieren wir Sie darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zudem können Sie sich in den Abschnitten 2 und 3 unten über internationale Datenübermittlungen und Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.

 

1.4.1    Kategorien verarbeiteter Daten und Zwecke der Datenverarbeitung
Wir werden Ihre in Annex 4 genannten Daten („Ihre Daten“) zu folgenden Zwecken verarbeiten:
•    Abwicklung der Verrechnung
•    Organisation und Abwicklung von Kooperationen
•    Organisation und Abhaltung von Veranstaltungen
•    Zurverfügungstellung    von    Informationen    durch    unseren    Newsletter    sowie Publikationen

Ihre Daten werden uns entweder direkt von Ihnen zur Verfügung gestellt (insbesondere durch Kommunikation über E-Mail oder andere moderne Kommunikationsmittel) oder wir erheben Ihre Daten selbst, beispielsweise im Zuge der Abwicklung von Veranstaltungen.

In Fällen, wo wir Sie um die Bereitstellung Ihrer Daten bitten, ist diese grundsätzlich freiwillig. Allerdings könnte sich die Leistungsabwicklung verzögern oder in manchen Fällen unmöglich sein, wenn Sie Ihre Daten nicht bereitstellen.
 

1.4.2    Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf folgender Grundlage:

•    Notwendigkeit zur Erfüllung von rechtlichen Pflichten, denen wir insbesondere nach dem Privatuniversitätengesetz (PUG) und nach dem Universitätsgesetz (UG 2002) analog unterliegen, dies gemäß Art 6 Abs 1 lit c der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“);
•    unser überwiegend berechtigtes Interesse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht, unsere Prozesse effizient zu gestalten;
•    Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten (Art 6 Abs 1 lit a oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO).

 

1.4.3    Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten
Sofern dies zu den oben genannten Zwecken erforderlich ist, werden wir Ihre personenbezogenen Daten an folgende Empfänger übermitteln:

•    Vertragspartner, die zur Erbringung von Leistungen herangezogen werden
•    Banken zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs
•    Rechtsvertreter im Geschäftsfall
•    Wirtschaftstreuhänder für Zwecke der Wirtschaftsprüfung
•    Gerichte und Behörden
•    Inkassounternehmen zur Schuldeneintreibung (ins Ausland daher nur, soweit die Schuld im Ausland eingetrieben werden muss)
•    Zessionare,    Factoringunternehmen,    Versicherungen,    Kreditauskunfteien, Gläubigerschutzverbände in ihrer Funktion als Gläubigervertreter
•    Vertragspartner, die an der Lieferung oder Leistung mitwirken bzw. mitwirken sollen
•    Versicherungen aus Anlass des Abschlusses eines Versicherungsvertrages über die Leistung oder des Eintritts des Versicherungsfalles (z.B. Haftpflichtversicherung)
•    Statistik Austria
•    AQ Austria
•    Wirtschaftskammer NÖ
•    WKO Inhouse GmbH
•    externe IT-Dienstleister

 

1.4.4    Speicherdauer
Ihre Daten werden von uns grundsätzlich bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung aufbewahrt bzw. darüber hinaus, solange dies zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten, insbesondere nach dem Privatuniversitätengesetz (PUG) und nach dem Universitätsgesetz (UG 2002) analog, nötig ist oder bis zur Beendigung maßgeblicher Garantie, Gewährleistungs-, Verjährungs- oder sonstiger gesetzlicher Aufbewahrungsfristen oder allfälliger Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.


1.5    Journalisten
Wenn Sie Interesse an der Berichterstattung über unser Studienangebot und unsere Universität haben, verarbeiten wir manche Ihrer personenbezogenen Daten wie hier beschrieben. 
In diesem Abschnitt 1.5 informieren wir Sie darüber, wie wir Ihre Daten verarbeiten. Zudem können Sie sich in den Abschnitten 2 und 3 unten über internationale Datenübermittlungen und Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.

1.5.1    Kategorien verarbeiteter Daten und Zwecke der Datenverarbeitung
Es werden Ihre in Annex 5 genannten Daten („Ihre Daten“) zu folgenden Zwecken verarbeitet:
•    Öffentlichkeitsarbeit
•    Organisation und Abhaltung von Pressekonferenzen und Verwaltung von Pressekontakten

Ihre Daten werden uns entweder direkt von Ihnen zur Verfügung gestellt (insbesondere durch Kommunikation über E-Mail oder andere moderne Kommunikationsmittel) oder wir erheben diese Daten selbst, beispielsweise im Zuge von der Durchführung von Veranstaltungen.

In Fällen, wo wir Sie um die Bereitstellung Ihrer Daten bitten, ist diese grundsätzlich freiwillig. Werden die Daten nicht bereitgestellt, werden sich verschiedene Prozesse des Informations- und Veranstaltungsmanagements sowie der internen und externen Kommunikation in diesen Belangen verzögern oder sogar unmöglich sein.

1.5.2.    Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
Wir verarbeiten Ihre Daten auf folgender Grundlage:

•    unser überwiegendes berechtigtes Interesse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht, unsere Öffentlichkeitsarbeit effizient zu gestalten;
•    Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten (Art 6 Abs 1 lit a oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO).

 

1.5.3.    Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten
Soweit dies zu den oben genannten Zwecken erforderlich ist, werden wir Ihre Daten an folgende Empfänger übermitteln:

•    Wirtschaftskammer Niederösterreich
•    Externe PR-Agenturen
•    WKO Inhouse GmbH
•    externe IT-Dienstleister

 

1.5.4.    Speicherdauer
Ihre Daten werden von uns nur bis zur Beendigung der Zusammenarbeit oder bis zur Beendigung allfälliger Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.

 

1.6    Bewerber (Personal)
Wenn Sie sich an der New Design University als Mitarbeiter bewerben, verarbeiten wir manche Ihrer personenbezogenen Daten wie hier beschrieben. 
In diesem Abschnitt 1.6 informieren wir Sie darüber, wie wir Ihre Daten verarbeiten. Zudem können Sie sich in den Abschnitten 2 und 3 unten über internationale Datenübermittlungen und Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.

1.6.1    Kategorien verarbeiteter Daten und Zwecke der Datenverarbeitung
Es werden Ihre in Annex 6 genannten Daten („Ihre Daten“) zu folgenden Zwecken verarbeitet:
•    Abwicklung der Bewerbungsverfahren (insbesondere Vorauswahl, Organisation Hearing, Erstellung Gutachten, Korrespondenz)
•    Sonstige Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Bewerberverwaltung 

Ihre Daten werden uns direkt von Ihnen zur Verfügung gestellt (insbesondere durch Kommunikation über E-Mail oder andere moderne Kommunikationsmittel).

In Fällen, wo wir Sie um die Bereitstellung Ihrer Daten bitten, ist diese grundsätzlich freiwillig. Werden die Daten nicht bereitgestellt, werden sich verschiedene Prozesse des Bewerbungsmanagements verzögern oder sogar unmöglich sein.
 

1.6.2.    Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
Wir verarbeiten Ihre Daten auf folgender Grundlage:

•    Notwendigkeit zur Erfüllung von rechtlichen Pflichten, denen wir insbesondere nach dem Privatuniversitätengesetz (PUG) und dem Universitätsgesetz (UG 2002) analog unterliegen, dies gemäß Art 6 Abs 1 lit c der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“);
•    unser überwiegendes berechtigtes Interesse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht, unser Bewerbungsmanagement effizient zu gestalten;
•    Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten (Art 6 Abs 1 lit a oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO).

 

1.6.3.    Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten
Soweit dies zu den oben genannten Zwecken erforderlich ist, werden wir Ihre Daten an folgende Empfänger übermitteln:

•    Mitglieder der Berufungskommissionen
•    Wirtschaftskammer Niederösterreich
•    WKO Inhouse GmbH
•    externe IT-Dienstleister

 

1.6.4.    Speicherdauer

Ihre Daten werden von uns bis zu ein Jahr nach Abschluss des Bewerbungs-/Berufungsverfahrens bzw. darüber hinaus solange dies zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten, insbesondere nach dem Privatuniversitätengesetz (PUG) und nach dem Universitätsgesetz (UG 2002) analog, nötig ist oder bis zur Beendigung maßgeblicher Verjährungs- oder sonstiger gesetzlicher Aufbewahrungsfristen oder allfälliger Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.
 

1.7    Nutzer unserer Website
Wenn Sie eine von uns betriebene Website besuchen, werden wir im Zusammenhang mit diesem Besuch einige Ihrer personenbezogenen Daten verarbeiten.
In diesem Abschnitt 1.7 informieren wir Sie darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zudem können Sie sich in den Abschnitten 2 und 3 unten über internationale Datenübermittlungen und Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.

 

1.7.1    Kategorien verarbeiteter Daten und Zwecke der Datenverarbeitung
Im Zuge Ihres Besuches dieser Website werden wir folgende personenbezogene Daten über Sie automatisch erheben:
•    Das Datum und die Uhrzeit des Aufrufs einer Seite auf unserer Website sowie das von Ihrer IP-Adresse abgerufene Gesamtdatenvolumen
•    Ihre IP-Adresse
•    Name und Version Ihres Web-Browsers
•    bestimmte Cookies (siehe Abschnitt 1.6.5 unten)

Zudem werden wir Sie beispielsweise im Zusammenhang mit einer Registrierung für ein Benutzerkonto um die Eingabe von personenbezogenen Daten wie beispielsweise Ihres Namens oder Ihrer E-Mail-Adresse bitten.
Es besteht keine Verpflichtung, jene Daten, um deren Angabe wir Sie auf unserer Website bitten, tatsächlich anzugeben. Wenn Sie dies jedoch nicht tun, wird es Ihnen nicht möglich sein, alle Funktionen der Website zu nutzen.

Wir verarbeiten Ihre Daten zu den folgenden Zwecken:
•    um die Funktionalität dieser Website weiter zu verbessern
•    um Nutzungsstatistiken erstellen zu können;
•    um Angriffe auf unsere Website erkennen, verhindern und untersuchen zu können und
•    um für Bewerber ein Benutzerkonto zur Verfügung zu stellen.

 

1.7.2    Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
Wir verarbeiten ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage:
•    Notwendigkeit zur Erfüllung von rechtlichen Pflichten, denen wir insbesondere nach dem Privatuniversitätengesetz (PUG) und nach dem Universitätsgesetz (UG 2002) analog unterliegen, dies gemäß Art 6 Abs 1 lit c der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“);
•    unseres überwiegenden berechtigten Interesses nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht, unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten und unsere Website vor Angriffen zu schützen.

 

1.7.3    Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten
Sofern dies zu den oben genannten Zwecken erforderlich ist, werden wir Ihre personenbezogenen Daten an folgende Empfänger übermitteln:

•    WKO Inhouse GmbH;
•    Wirtschaftskammer NÖ;
•    externe IT-Dienstleister, einschließlich Google Analytics, YouTube und Facebook (siehe Abschnitte 1.7.6 bis 1.7.8. unten).

 

1.7.4    Speicherdauer
Wir werden die über die Website gewonnenen Daten grundsätzlich für eine Dauer von maximal drei Jahren speichern. Eine längere Speicherung erfolgt nur, soweit dies erforderlich ist, um festgestellte Angriffe auf unsere Website zu untersuchen und darüber hinaus nur bis zur Beendigung maßgeblicher Verjährungsfristen, gesetzlicher Aufbewahrungsfristen oder allfälliger Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden. Darüber hinaus speichern wir jene Daten, die wir zur Bereitstellung Ihres Benutzerkontos, solange Ihr Konto besteht.

1.7.5    Cookies
Auf unserer Website werden sogenannte Cookies verwendet. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die auf Ihrem Computer gespeichert werden kann, wenn Sie eine Website besuchen. Grundsätzlich werden Cookies verwendet, um Nutzern zusätzliche Funktionen auf einer Website zu bieten. Sie können zum Beispiel verwendet werden, um Ihnen die Navigation auf einer Website zu erleichtern, es Ihnen zu ermöglichen, eine Website dort weiter zu verwenden, wo Sie sie verlassen haben und/oder Ihre Präferenzen und Einstellungen zu speichern, wenn Sie die Website wieder besuchen. Cookies können auf keine anderen Daten auf Ihrem Computer zugreifen, diese lesen oder verändern.

Die meisten Cookies auf unserer Website sind sogenannte Session-Cookies. Sie werden automatisch gelöscht, wenn Sie unsere Website wieder verlassen. Dauerhafte Cookies hingegen bleiben auf Ihrem Computer, bis Sie sie manuell in Ihrem Browser löschen. Wir verwenden solche dauerhaften Cookies, um Sie wieder zu erkennen, wenn Sie unsere Website das nächste Mal besuchen.

Wenn Sie Cookies auf Ihrem Computer kontrollieren wollen, können Sie ihre Browser- Einstellungen so wählen, dass Sie eine Benachrichtigung bekommen, wenn eine Website Cookies speichern will. Sie können Cookies auch blockieren oder löschen, wenn sie bereits auf Ihrem Computer gespeichert wurden. Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, wie Sie diese Schritte setzen können, benützen Sie bitte die „Hilfe“-Funktion in Ihrem Browser.
 

1.7.6    Google Analytics
Unsere Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics, der von Google, Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA (“Google”) angeboten wird. Google Analytics verwendet Cookies um uns dabei zu helfen, zu analysieren, wie Sie diese Website verwenden.
Die durch solch ein Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse und die URLs der von Ihnen davor aufgerufen Websiten sowie der Attribute der Website) werden an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir speichern keine Ihrer Daten, die in Zusammenhang mit Google Analytics erhobenen werden.
Unsere Website verwendet die von Google Analytics gebotene Möglichkeit der IP- Anonymisierung. Ihre IP-Adresse wird daher von Google gekürzt/anonymisiert, sobald Google Ihre IP-Adresse erhält. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen verwenden, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen an uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen Daten zusammengeführt.
Sie können die Erhebung Ihrer Daten durch Google Analytics auf dieser Website auch verhindern, indem Sie auf untenstehenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert:

Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google sowie Googles Datenschutzerklärung finden Sie unter www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.at/intl/at/policies/.


Falls Sie jünger als 13 Jahre sind, bitten wir Sie, Ihre Erziehungsberechtigten um Erlaubnis zu fragen diese Seite zu nutzen.



2    Internationale Datenübermittlungen

Manche der oben genannten Empfänger können sich außerhalb Österreichs befinden oder verarbeiten dort Ihre personenbezogenen Daten. Das Datenschutzniveau in anderen Ländern entspricht unter Umständen nicht dem Österreichs. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten jedoch nur in Länder, für welche die EU-Kommission entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen oder wir setzen Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass alle Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau haben. Dazu schließen wir beispielsweise Standardvertragsklauseln (2010/87/EC und/oder 2004/915/EC) ab.

 

3    Ihre Rechte im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten

Nach geltendem Recht sind Sie unter anderem berechtigt (unter den Voraussetzungen anwendbaren Rechts), (i) zu überprüfen, ob und welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben und Kopien dieser Daten zu erhalten, (ii) die Berichtigung, Ergänzung, oder das Löschen Ihrer personenbezogenen Daten, die falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden, zu verlangen, (iii) von uns zu verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken, (iv) unter bestimmten Umständen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen oder die für das Verarbeiten allfällige zuvor gegebene Einwilligung zu widerrufen, wobei ein solcher Widerruf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf unberührt lässt, (v) Datenübertragbarkeit zu verlangen, (vi) die Identität von Dritten, an welche Ihre personenbezogenen Daten übermittelt werden, zu kennen und (vii) bei der Datenschutzbehörde Beschwerde zu erheben.


Zuletzt aktualisiert am 17.07.2020.